01.09.2017 Presseinformationen

Über 3 Tonnen Treibhausgasemissionen ausgeglichen – MDH AG erhält erneut DHL Zertifikat für klimaneutralen Versand

Als Unternehmen im Medizinproduktebereich ist sich die MDH AG ihrer Verantwortung gegenüber der Umwelt bewusst: 2016 hat die MDH AG den Klimaschutz unterstützt und dafür nun erneut das GoGreen-Zertifikat der Deutschen Post DHL Group erhalten. MDH AG versendet ihre Pakete CO2-neutral – und übernimmt damit Verantwortung für die Umwelt.

Mit GoGreen bietet die Deutsche Post DHL Group einen klimaneutralen Versand – und gleichzeitig ein weltweites Programm für nachhaltigen Klimaschutz. Dabei hat sich DHL zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit Ihren Kunden bis zum Jahr 2050 logistikbezogene Emissionen auf null zu reduzieren.

MDH AG hat für 2016 insgesamt 3,24 t CO2e durch klimaneutrale GoGreen Produkte und Services ausgeglichen. Das wird dem Unternehmen mit dem Zertifikat bescheinigt. Die auf dem Zertifikat angegebenen Treibhausgas-Emissionen (CO2e) umfassen Emissionen aus Transport und Logistik sowie vorgelagerte Emissionen aus Kraftstoff- und Energieerzeugung. Die Bezeichnung CO2e beinhaltet nicht nur den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid (CO2), sondern auch weiterer Treibhausgase wie Methan und Distickstoffoxid. Die DHL Group erfasst die beim Transport entstehenden Treibhausgas-Emissionen nach einem zertifizierten Verfahren und gleicht sie durch weltweite Klimaschutzprojekte aus.

„Ich freue mich, dass wir erneut dieses Zertifikat erhalten haben und somit einen bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz leisten können“ erläutert André König, Leiter Kundenservice und Auftragsabwicklung.

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK!